Developed in conjunction with Ext-Joom.com

slide1 1920x532

Geschichte

Geschichte

Am 21. März 1931 trugen sich im Gasthaus ,,Zum Rössle" in Engelsbrand 32 Personen in eine Liste als Mitglieder des ,,Obstbauvereins" ein. Hauptlehrer Fritz Wolf wurde zum Vorstand und Schriftführer gewählt. In dieser schwierigen Zeit galt es, den Obstbau zu fördern und die Einwohner mit lebensnotwendigen Nahrungsmitteln zu versorgen.festwagen Jährliche Schnittlehrgänge und regelmäßige Vorträge bildeten die Bürger weiter. Schon bei der ersten Obstausstellung im Herbst 1934 gewann der Verein den Stadtpreis von Neuenbürg in Form von einer Silberschale.

In den folgenden Jahren wurden auch Lehr- und Besichtigungsfahrten durchgeführt und bei gutem Obstbehang weitere Ausstellungen veranstaltet. Während des Zweiten Weltkriegs beschränkte sich die Vereinstätigkeit nur noch auf Jahreshauptversammlung, bis dann schließlich nach dem Einmarsch der Franzosen jegliche Aktivitäten erlosch.


Am 15. Februar 1948 wurde der Verein unter dem neuen Namen ,,Obst und Gartenbauverein Engelsbrand" wieder ins Leben gerufen. Schon im Herbst fand die erste Ausstellung in der Turnhalle statt.

Aber auch Rückschläge durch schlechte Witterung, strenge Winter und Spätfröste mussten verkraftet werden.
anlage des lehrgartensIm Jahr 1961 wurde zum 30jährigen Bestehen des Vereins in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Engelsbrand der erste Blumenschmuckwettbewerb durchgeführt. o erhielt die Gemeinde in den Jahren 1969, 1971 und 1973 beim Landeswettbewerb ,,Unser Dorf soll schöner werden" und 1973 und 1974 beim Kreiswettbewerb ,,Schöne Gemeinde im Enzkreis" lobende Anerkennungen.

Die offizielle Eintragung des OGV ins Vereinsregister fand schließlich im Jahr 1971 statt.

Nach eineinhalbjähriger Bauzeit konnte am 23. Juni 1979 der neu angelegte Lehrarten mit Vereinshaus eingeweiht werden. Das jährliche Garte- und Lichterfest bot zahlreichen Gästen die Möglichkeit, ein geselliges Wochenende im Vereinsgelände zu verbringen. Der Anschluss an das öffentliche Wasser- und Stromnetz 1979 und 1985 erleichterte die Arbeit im Lehrgarten ungemein.
haeuslesbau
Am 3. und 4. Oktober 1981 feierte der Verein in der Mehrzweckhalle in Engelsbrand sein 50jähriges Jubiläum mit einem großen Festprogramm. Eine umfangreiche Pflanzen- und Blumenschau, eine interessante Kakteenschau  und nicht zuletzt eine Obst- und Gemüseausstellung bereicherten die Feierlichkeiten. Mit der Preisverteilung als Abschluss des Blumenschmuckwettbewerbs klang das Fest aus. Film- und Lichtbilderforführungen in Verbindung mit qualifizierten Vorträgen durch Fachberater boten den Interessierten ebenso mannigfaltige Gelegenheiten, sich weiterzubilden, wie zahlreiche Ausflugsfahrten, unter anderem zu Landes- und Bundesgartenschauen.

diskussion nach schnittlehrgangIm Jahr 1998 erfuhr der Blumenschmuckwettbewerb eine Wiederbelebung und wird in fruchtbare Zusammenarbeit mit der Gemeinde Engelsbrand wechselweise in allen drei Ortsteilen durchgeführt. In Verbindung mit der Gemeinde und dem Musikverein Engelsbrand findet jeweils einem Dorfabend die Ehrung der Preisträger statt, musikalisch umrahmt von den örtlichen Vereinen.

Seit 2000 hat der Verein zwei Fachwarte für Obst- und Gartenbau in seiner Verwaltung, die den Ratsuchenden zur Seite stehen. 

Mit Sandsteinen vom alten Schulhaus wurde 2001 im Vereinsgelände die Trockenmauer gebaut, das Gelände eingeebnet, angelegt und die Pergola erneuert. Wir nahmen mit einem Festwagen am Umzug zum Feuerwehrjubiläum teil.

  festwagen 2001Im Frühjahr 2005 übernahm der OGV die Bepflanzung des landeseigenen
  Verkehrskreisels.
  Am Kinderferienprogramm beteiligt sich der  Verein seit zwei Jahren; er führte in
  dieser Zeit auch Pflanzentauschbörsen durch.

  Beim Garten- und Lichterfest gab es die erste  Ausstellung "Kunst im Garten" mit
  einen Gewinnspiel.
  Die Ausstellungen mit wechselden Gartenthemen wurden bis 2017 beibehalten.
  Danach wurden sie durch "Spaß und Spiel" im Garten ersetzt.

  Im Jahre 2006 stand das 75-jährige Bestehen des OGVs an. Mit einem
   Festwochenende wurde das Jubiläum, unter Mitwirkung vieler ansässiger Vereine
gefeiert. Unter anderem fand ein Erntedankgottesdienst und die traditionelle Preisverleihung zum Blumenschmuckwettbewerb statt.  75Jahre OGV
Seit 2010 ist eines unserer Leitthemen die "Förderung der Wildblumen und  Wildinsekten".
Es geht darum, dass die Vielfalt und Anzahl von wichtigen nektar- und pollenspendenden Pflanzen in unserer Landschaft stetig zurück gehen, wodurch es unseren heimischen  Insekten zunehmend schwerfällt, ausreichend Nahrung zu finden. Hierzu wurde vor dem Vereinsheim eine Blütenwiese angelegt.

Trauer Rosenkfer  2014 folgte eine Fotoaktion "Wildtiere in Engelsbrand". Die Bilder aus 
  dieser Aktion sind im Vereinsheim zu bewundern. 
2015 war die erste
  Teilnahme an der landesweiten Fördermaßnahme "Pflege von 
  Streuobstbäumen". Die Obstwiesenbesitzer erhalten durch dieses
  Projekt eine Anerkennung für ihre Arbeit zum Erhalt der Streuobstbäume.
Betreut wird das Projekt von Herrn Kloz. Als Dank  erhielten die Teilnehmer Nistkästen vom Verein.  Nistkastenbergabe 007

2021 wurden anlässlich des 90-jährigen Bestehens an alle Haushalte in Engelsbrand Blumensamentütchen verteilt. Leider konnte ein Fest aus Coronagründen nicht stattfinden.

Wir organisieren und unterstützen Projekte z.B.: das Kinderferienprogramm mit dem Ökomobil, einem rollenden Naturschutzlabor, das den Kindern die Natur näher bringt. Das alljährliche Garten- und Lichterfest, sowie Ausflüge zu Bundes- und Landesgartenschauen, Baum- und Strauchschnittvorführungen.




Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

logo engelsbrand







OGV Engelsbrand e.V.

Siedlungsstr.11

75331 Engelsbrand